Internetagentur Löwenstark bei Facebook

Immer mehr Unternehmen wagen den Schritt in soziale Netzwerke und werden auf Twitter, LinkedIn und Google+ aktiv. Doch leider kommt es oft vor, dass dieser Schritt nicht ausreichend geplant, sondern recht spontan durchgeführt wird. Weil auch die Konkurrenz auf den Plattformen zu finden ist, plant man eine ähnliche Entwicklung. Doch eine falsche Betreuung der dazugehörigen Accounts kann für Schaden sorgen. Unternehmen wie Löwenstark zeigen, wie es geht.

Bei der Internetagentur Löwenstark führt man bereits seit einiger Zeit einen Account auf Facebook. Für knapp 2.000 Teilnehmer wird hier über aktuelle Aktionen und Entwicklungen von Löwenstark berichtet, wodurch Kunden die Möglichkeit erhalten, hautnah mehr über das Unternehmen zu erfahren, mit welchem sie zusammenarbeiten bzw. zusammenarbeiten wollen. Möglich wird das auch mit der Kommentarfunktion, welche verwendet wird, um Fragen zu stellen oder Anmerkungen zu geben. So kann man nähere Informationen zu Leistungen erhalten oder auch einfach mal nach der Meinung zu aktuellen Entwicklungen in sozialen Netzwerken fragen.

Neben dem Betrieb selbst gibt es auch immer wieder aktuelle Informationen zu Entwicklungen von Bereichen, die mit der Arbeit von Löwenstark zusammenhängen. So werden News zu Facebook, Online-Marketing und ähnlichen Themen veröffentlicht. Fans mit ähnlichen Interessen behalten dadurch den Überblick und können sich sicher sein, keine relevante Meldungen zu übersehen.

Löwenstark als Berater rund um Facebook

Passen dürften die Verbindungen zu den Plattformen zu den Überzeugungen der Agentur. Denn hier führt man auch die Sparte “Social Media Marketing”, wo man Kunden erklärt, wie Facebook oder auch Google+ korrekt genutzt werden kann. Hier erhält man auch eine umfangreiche Anleitung in das Werben über Facebook. Denn obwohl die Plattform in diesem Bereich für hohe Kosten bekannt ist, kann eine durchdachte Strategie weiterhin für Gewinne und positive Entwicklungen sorgen, die die Zahlungen lohnenswert machen.

Solche Ergebnisse sind nur möglich, wenn man mit der Thematik vertraut ist. Eine Internetagentur, wie z.B. Löwenstark, sollte daher vorhanden sind. Gerade größere Projekte, wie z.B. Online-Shops oder kostenpflichtige Webseiten, sollten zu Beginn auf einen kompetenten Partner setzen, um nicht schon bald aufgrund einer fehlenden Entwicklung das Projekt beenden zu müssen.

Die Internetagentur Löwenstark lässt sich über Suchmaschinen oder die interne Suchfunktion von Facebook finden. Hierfür müssen Nutzer lediglich den Namen der Agentur angeben und, je nach Suchmaschine, diesen mit dem Stichwort “Facebook” ergänzen.

Vertreten ist Löwenstark auch auf anderen Plattformen. Dazu zählt Google+, welches seit einigen Monaten in Deutschland Fuß gefasst hat. Ebenfalls sehenswert ist der Blog des Unternehmens, wo längere Meldungen erscheinen, die ideal in einer Kaffeepause durchgesehen werden können.